Halbzeit 2017: So viel Neues im Point!

Sehr viel hat sich im letzten Arbeitsjahr 2016/2017 im Jugend-Kultur-Zentrum Point getan. Angefangen mit den Girlsdays, welche nun seit einigen Jahren von Oktober bis Mai immer mittwochs stattfinden und zu unserer Freude sehr großen Anklang finden.Die Mädels sind zwischen 10 und 14 Jahren kommen größtenteils aus Neumarkt aber auch aus Auer, Laag, Tramin, Kurtatsch, Aldein, und Montan.

Die kreativen Projekte und Workshops, welche mit den Jugendlichen ausgearbeitet wurden,  sind sehr vielfältig und wurden kostenlos oder durch einen minimalen Kostenbeitrag angeboten: Freundschaftsbänder knüpfen, Pinnwände aus Weinkorken, Kleidertauschparty, Beautyday, Pijamaparty, gemeinsames Kochen, Mädchen-Brunch, Henna Tattoo, Papierblumen formen, Seifenwerkstatt, Traumfänger basteln, Kekse backen, Ehrenamtliche Tätigkeit für die Krebshilfe Südtirol, Badebomben, Zyklusshow, Perlenwerkstatt, Smoothies Workshop, Point Girls Buttons – um nur einige zu nennen. Dies ist aber alles nur durch die zusätzliche Hilfe unserer Zivis Camilla Rizzi und Benno Larcher möglich.

Langsam, langsam hat sich die Mädchengruppe gefestigt und so konnten wir bereits einige Ausflüge anbieten, welche wir versuchen für einen kleinen Kostenbeitrag anzubieten. Wir waren in den Ferien im Kino (kleiner Tipp für Familien: im Cineplexx Bozen bezahlt man mittwochs immer Mitte Monat nur 2€ für eine Filmvorstellung J), fuhren mit den „großen“ Mittelschülerinnen nach Innsbruck und werden in den nächsten Tagen auch den Jugendtreff Joy beim Altmauerfest besuchen und unterstützen. Ein großes Highlight war auch die MädchenKulturNacht, welche am 1. April im Point stattgefunden hat, sowie der Stand beim Flohmarkt am 15. April.

Was gibt es sonst noch NEUES?

- 10 JAHRE POINT! Seit nun 10 Jahren dürfen wir bereits im neuen Haus in der Bahnhofstraße sein und feiern dies groß am 9. September (safe the dateJ).

- Logowettbewerb: Anlässlich der 10-Jahres-Feier sind wir auf der Suche nach einem neuen Logo (Infos im Point). Abgabetermin ist der 27. Mai 2017.

- Projekt Lunchtime: Das Point öffnet nun nach Absprache mit dem Direktor ab dem 11. Mai 2017 von nun an dienstags und donnerstags über Mittag von 13.00 – 14.20 Uhr für die Schüler der Mittelschule Neumarkt, welche nicht in der Mensa zu Mittag essen und werden von den Pädagogen des Jugendzentrums begleitet.

- Aufgabenhilfe: Jugendliche zwischen 11 und 18 Jahren können nach Absprache mit dem Team im Point ihre Hausaufgaben erledigen und werden begleitet.

- Neue Medien: Auch  die neuen Medien wie What’s App, Facebook und Instagram sind nicht zu unterschätzen: sie helfen uns, stets in Kontakt mit den Jugendlichen zu sein und das Point in die Welt hinaus zu tragen. Zudem ist es auch eine Möglichkeit um in Kontakt mit den Eltern zu sein.

- Sommeröffnungszeiten: ab 19. Juni  – 2. September 2017 von Montag bis Samstag von 17.00 – 22.00 Uhr

- Urlaub: Vom 23. Juli bis einschließlich 15. August machen auch wir Urlaub und sehen uns danach in aller Frische zurück.

So, Halbzeit, wir freuen uns noch auf eine spannende  und erlebnisreiche zweite Hälfte des Jahres und wünschen allen einen schönen Sommer! Ein herzlicher Dank gilt an dieser Stelle der Gemeinde Neumarkt für die Unterstützung der offenen Jugendarbeit im Dorf, sowie allen Neumarktnerinnen und Neumarktnern, die uns und unserer Arbeit immer mehr Vertrauen schenken. Aber vor allem ein RIEßENGROßES DANKE an alle Mädels und Jungs, die das Point zu dem machen, was es für sie ist: ein Ort zum WOHL FÜHLEN. Ihr seid super!

 

Point Team

Fabian, Julia, Leo, Camilla & Benno