Projekt/Progetto: Sweet Affair

Bitterer Kakao und süße Affäre

Es geht um die Bohne: um die Kakaobohne. Obwohl der Weltmarkt nach immer mehr Schokolade verlangt, steckt der Kakaoanbau an der Elfenbeinküste und in Ghana in der Krise. Um auf diese Tatsache aufmerksam zu machen, öffnen die oew-Organisation für Eine solidarische Welt und die Südtiroler Weltläden in der heurigen Adventszeit in 24 Südtiroler Ortschaften 24 besondere Türen. Unter dem Titel „sweet afFAIR“ laden die beiden Organisationen – unterstützt von engagierten Menschen rund um den Jugenddienst und Weltladen Neumarkt – am Samstag, 2. Dezember um 10.30 Uhr zum Seitensprung mit fairer Schokolade ein. Sie tun dies mit einem Theater des Schauspiel-Kollektivs binnen-I, mit Musik, einer Kakao-Ausstellung, einer Kakao-Zeremonie und dem Kochen von fair gehandelter Schokolade in den Oberen Lauben neben dem Weltladen von Neumarkt. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, der Eintritt frei.

=======

Cacao amaro e dolci trasgressioni

 

sweet afFAIR: un calendario d’Avvento equo e solidale per Egna, il 2 dicembre alle ore 10.30.
oew-Organizzazione per Un mondo solidale e le Botteghe del Mondo dell’Alto Adige apriranno una porta accanto alla Bottega del mondo sotto i Portici, e faranno informazione attraverso musica, teatro, cucina e la messa in scena di particolari cerimonie il cui protagonista sarà il cacao. L’obiettivo? Far conoscere le alternative possibili al cioccolato tradizionale e proporre un salto di qualità tramite il cioccolato del commercio equo e solidale. La partecipazione alle iniziative è gratuita e aperta a tutta la popolazione.